Sie sind hier: Angebote / Ausbildung und Kurse / Ausbildung Pflege / Ausbildungsberuf Examinierte Altenpflege m/w

Ansprechpartner

Frau Zielinski

Tel. 06371/9215-49

Ausbildungsberuf Examinierte Altenpflege m/w

Allgemeines Ausbildungszeit

3 Jahre mit Abschlussprüfung: Qualifizierte Altenpflege.

Der Abschluss ist die Voraussetzung für zur Weiterbildung Wohnbereichleitung, Praxisanleitung für Schüler, Heimleitung, Pflegedienstleitung, Pflegeberater und als Lehrkraft für die Ausbildung Altenpflege.

Mit dem Abschluss erwirbt man die Fachhochschulreife.

Ausbildungmodule

Theoretischer Unterricht (Fachschule) und praktische Ausbildung in den DRK Senioreneinrichtungen in Weilerbach, Queidersbach und Ramstein und Praktika in Sozialstationen und Krankenhaus (z. B. Reha, Neurologie, u.a.)

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16. Jahre körperliche und gesundheitliche Eignung (Ärztliches Zeugnis) Mittlere Reife oder Hauptschule mit Berufsausbildung Altenpflegehelfer/in Bereitschaft zu Schicht- Wochenend- und Nachtdiensten
  • Kommunikation- und Teamfähigkeit, Mobile Flexibiliät
  • Selbstständigkeit mit Verantwortungsbewusstsein

Inhalte des Unterrichts

  • Alte und erkrankte Menschen individuell und situationsgerecht pflegen
  • Körperliche, geistige und soziale Fähigkeiten alter Menschen erkennen, erhalten und fördern
  • Eigenverantwortliche planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
  • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken
  • Krankheitsbedingte und pflegerelevante Krankheitsbilder kennenlernen
  • Behandlungspflege und Rehabilitationsmaßnahmen kennen
  • Rahmenbedingungen und rechtliche Grundlagen in Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Fachkräften und Auszubildenden kennenlernen
  • Rechtskunde und Sozialrecht
  • Anleiten, Beraten und Gespräche mit alten Menschen und Angehörigen führen
  • Mithilfe bei der Tagesgestaltung
  • Mit Krisen und schwierigen Situationen umgehen können und auf die eigene Gesundheit achten
  • An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken

Aufgaben in der Praxis

 

  • Im Unterricht erworbene Kenntnisse in stationären Einrichtungen anwenden
  • Bedürftige alte Menschen eigenverantwortlich betreuen und pflegen und individuelle Pflegeplanung erstellen und evaluieren
  • Nach ärztlichen Verordnungen Maßnahmen der  Behandlungspflege durchführen und Rehamaßnahmen unterstützen
  • Beobachten und Dokumentation von Pflege und ärztlichen Maßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Fachpersonal
  • Bei Notfällen und lebensbedrohlichen Situationen handeln
  • Alte Menschen und ihre Angehörigen in persönlichen und sozialen Angelegenheiten beraten und betreuen
  • Dokumentation von täglichen Abläufen 
  • Bei der Freizeitgestaltung und Pflege soziale Kontakte unterstützen
  • Organisatorische und verwaltende Tätigkeiten durchführen
  • Sterbende begleiten und achtsamer Umgang mit den Verstorbenen und Angehörigen
  • Stressprävention und Belastungsvermeidung