Sie sind hier: Angebote / Sozialer Service: Alles aus einer Hand / Hospiz Hildegard Jonghaus / Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz

Spendenkonten:

Kreissparkasse Kaiserslautern 
DE 19 5405 0220 0000 5781 95

VR-Bank Westpfalz
DE 80 5406 1650 0002 0021 32

Volksbank Glan-Münchweiler eG
DE 49 5409 2400 0019 3506 06

Gewerkschaft der Polizei sammelt für das Hospiz

Die Gewerkschaft der Polizei organisierte am Nikolaustag 2016 ein Weihnachtsessen im Polizeipräsidium Westpfalz. Die Polizeimitarbeiterinnen und -mitarbeiter mehrerer Abteilungen in Kaiserslautern spendeten dabei 500,- Euro. Die Spendensumme kommt dem Hospiz Hildegard Jonghaus zugute. Das Bild zeigt v.l.n.r. Schatzmeister Adolf Geib, GdP Vorsitzender Uwe Leitheiser, Vorsitzender des Fördervereins Marcus Klein und Pressesprecher des Polizeipräsidiums Westpfalz, Wolfgang Denzer. Vielen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei die für unser Hospiz gespendet haben.


 

Das VDK in Landstuhl, Vertreten von Vorsitzenden Hans-Peter Molitor übergibt dem Förderverein 500 Euro. Dr. Hans Jürgen Gabriel und Michael Nickolaus bedanken sich im Namen des Vorstandes über die Spende, die bei einer Tanzveranstaltung zusammengetragen wurde. Im Hindergrund das Hospiz im Bau.
Der neue Vorstand der VR Bank in Landstuhl, Herr Kostal, übergibt den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins einen Spendenscheck von 1000 Euro für das Hospiz Hildegard Jonghaus. von links: Daniel Schäffner, MdL, Alexander Kostal, Marcus Klein, MdL und Schatzmeister Adolf Geib.

Lions-Club Landstuhl

3.10.2015: Der Lions-Club Landstuhl feiert 25. jähriges Bestehen und übergab eine Spende von 25.000 Euro an den Förderverein

Im Nardiniklinikum St. Johannis wird das Architekturmodell ausgestellt.

Von links nach rechts: Der Ärztliche Direktor Hr. Detlev Christiansen und Pflegedirektor Hr. Jens Lehnhardt vom Nardiniklinikum St. Johannis begrüßen zum Ausstellungsstart gemeinsam mit Krankenhausoberin Sr. M. Antonie Lautenschlager (Landstuhl) und Sr. M. Elisa Döschl (Krankenhausoberin Zweibrücken) Herrn Marcus Klein, MdL, Vorsitzender des Fördervereins Stationäres Hospiz Westpfalz.

Jahresbericht FSHW

 INHALT

  • Hospizidee und Hospizbewegung
  • Vorwort und Bericht des Vorsitzenden
  • Bericht des Schatzmeisters
  • Beitragsordnung
  • Besondere Ereignisse 2014 - 2017
  • Das Hospiz Hildegard Jonghaus
  • PRESSESPIEGEL
  • Dankworte

Erfolgreiche Unterstützung

Beisitzerin Frau Vera Lang, stellv. Vorsitzender Herr Daniel Schäffner, MdL, Kassenwart Herr Adolf Geib, Vorsitzender Herr Marcus Klein, MdL, Schriftführer Herr Ralf Hersina, DRK Vorsitzender Herr Rolf Künne, Landrat i.R., Kreisgeschäftsführer Herr Michael Nickolaus und stellv. Vorsitzender Herr Dr. Hans-Jürgen Gabriel bei der Sickingenmesse 2016 in Landstuhl

Die erste große Spendensumme von 50.000 Euro übergibt der Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. an das DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. zweckgebunden für das Stationäre Hospiz Hildegard Jonghaus.

Veranstaltungen

27.11.2013, Landstuhl (DRK Centrum). Pressekonferenz und Referat zum Thema Stationäres Hospiz in der Westpfalz. 

22.05.2014, Landstuhl (DRK Centrum). Gründung des Fördervereins Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. lesen Sie mehr

13.10.14, Landstuhl (Zehntenscheune). Öffentliche Veranstaltung des Fördervereins Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. am Vorabend des deutschlandweiten Hospiztages. Zirka 90 Gäste informierten sich über das geplante Hospiz, das als eigenständige Gebäude nahe dem Nardini Klinikum St. Johannis in Landstuhl gebaut werden soll. lesen Sie mehr

23.02.15, Kusel (Aula im Horst Eckel Haus). Informationsveranstaltung des Fördervereins Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. Zur 2. Veranstaltung des Fördervereins Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. in Kusel kamen ca. 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger zusammen um sich über die Hospizarbeit zu informieren.

19.03.2015, Landstuhl (Zehntenscheune). Balladenabend mit Sigrid Sorge-Plöger. Musikalische Begleitung: Heribert Molitor (Klavier), Wilfried Gödde (Violine). Bei der Veranstaltung zu Gunsten des Fördervereins wurden 1092 Euro gespendet.

14.4.2015, Kaiserslautern (Deutschordensaal). Zu der gemeinsamen Informationsveranstaltung des Fördervereins Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. mit dem Hospizverein für Stadt und Landkreis Kaiserslautern kamen ca. 45 Gäste. Hauptthema war der Hospizgedanke in der ambulanten und stationären Betreuung.

12.6.2015, Landstuhl, Vortrag Kirchengemeinde Atzel

11.7.2015, Benefizkonzert "Kammerchor Landstuhl" zum 25. jährigem Jubiläum des Lions-Club Landstuhl in der St. Andreaskirche in Landstuhl mit anschliessendem Straßenfest.

25.09.2015, Spatenstich für das Hospiz: Baubeginn

03.10.2015, Spendenübergabe von 25.000 Euro bei der Jubiläumsveranstaltung 25. Jahre Lions-Club Landstuhl.

04.11.2015, Erste Mitgliederversammlung Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. in der Zehntenscheune Landstuhl

Dezember 2015, Bei vielen Spendenaktionen in der Weihnachtszeit wird für das Hospiz Hildegard Jonghaus gesammelt, z. B. beim Konzert der Familie Pallmann in Landstuhl und bei der Adventsfensteraktion in Kindsbach. Danke an alle Spenderinnen und Spender. 

16.04.2016, Der Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz e.V. übergibt 50.000 Euro an das DRK Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V. zweckgebunden für das Stationäre Hospiz Hildegard Jonghaus. Die Spenden sind für drei wichtige Projekte vorgesehen: ein Teil für die Finanzierung besonderer Liegesessel, in denen die Besucher sich neben den Hospizgästen im Zimmer bequem und länger ausruhen können. Ein weiterer Teil ist für die Gestaltung eines Brunnens im Aussenbereich und für den „Raum der Stille“ vorgesehen.

04.06.2016, Tag der offenen Tür, Stoffverkauf Firma Schramm. Mehr als 7.500 Euro von der Fa. Schramm für das Hospiz gesammelt. Vielen Dank.

17.06.2016, Fa. Kerchner in Spesbach, 1.100 Euro wurden beim Fest zum Firmenjubiläum gespendet.

 

 

Wir bedanken uns für alle Spendensammelaktionen.

Lions-Club Landstuhl, Bäckerei Käfer (Geiselberg), Reservistenkameradschaft Ramstein, Hospiz Förderverein Ramstein-Miesenbach, Wellness-Massage Taufrisch, Hotel Europa in Landstuhl, VDK OV Landstuhl, SPD OV Landstuhl, Fördergemeinschaft Kindsbach (Advendfenster), Fördergemeinschaft Landstuhl, Firma Schramm in Winnweiler, Raumausstattergeschäft Kerchner in Spesbach und vielen weiteren Spendern und den Mitgliedern des Fördervereins. 

Ausstellung des Hospiz-Modells 

  • Okt.-Nov.2014 Kreissparkasse Landstuhl
  • 13.10.14 Zehntenscheune: Infoabend
  • 15./16. 11.14 Kreativmarkt Ramstein-Miesenbach 
  • 21.11.14 WDZ Weilerbach: Gedenkgottesdienst 
  • Dez. 2014 - Jan. 2015 VR Bank Landstuhl
  • Februar - April 2015: Rathaus Landstuhl
  • Mai - Juni 2015: Kreissparkasse Kaiserslautern
  • 06.06.2015, 1. Landstuhler Fußball-Stadtmeisterschaft auf dem Alten Markt
  • 12.06.2015 Informationsabend in der ev. Pauluskirche/Atzel in Landstuhl
  • 26. - 28.06.2015 Rheinland-Pfalz Tag in Ramstein-Miesenbach
  • 14.07.2014 - 07.07.2015 Volksbank Glan-Münchweiler
  • 09.09.2015 - 01.10.2015 Volksbank Schönenberg-Kübelberg
  • 12.10.2015 - 10.01.2016 Nardini-Klinikum Landstuhl, Eingangshalle

Förderverein Stationäres Hospiz Westpfalz gegründet.

Die Gründungmitglieder des Fördervereins am 22. Mai 2014 von links nach rechts: Adolf Geib, Thomas Pletsch, Dr. Hans-Jürgen Gabriel, Iris und Ralf Hersina, L.i.R. Rolf Künne, Vera Lang, Michael Nickolaus, Gerhard Müller, Landrat Paul Junker, Bernd-Udo Walter, Daniel Schäffner, MdL, Klaus Grumer (als Vertreter der Sickingenstadt Landstuhl) und Vorsitzender Marcus Klein, MdL. Nicht abgebildet: Franz Link, Franziska Emrich, Dr. Christine Frankenberger (als Vertreterinnen des Hospizvereins für Stadt und Landkreis Kaiserslautern e.V.) und Dr. Richard Hansen